GEHWOL med. Sensitive

Heute möchte ich euch über eine neue Creme von GEHWOL med berichten.

Dabei handelt es sich um die GEHWOL med Sensitive Creme.
Es ist eine medizinische Pflege für empfindliche Haut und eigent sich auch als therapiebegleitende Pflege bei Diabetes, Neurodermitis, Fuß- und Nagelpilz.


Der Sensitive - Wirkstoffkomplex mit MicroSilber BG

  • regeneriert die natürliche Mikroflora der Haut
  • lindert Juckreiz und Hautbrennen
  • reduziert Rötungen
  • schützt therapiebegleitend vor Infektionen
  • wirkt übermäßiger Keimvebreitung entgegen
Hautidentische Ceramide
  • regenerieren die natürliche Barrierefunktion der Haut 
  • schützen die Haut vor dem Austrocknen 
  • verbessern die Widerstandsfähigkeit der Haut gegen äußere Einflüsse

Mandelöl
  • beruhigt die Haut
  • pflegt sie angenehm weich
  • spendet Feuchtigkeit

Enthalten sind 75ml.
Ohne Parabene, Duftstoffe, PEG Emulgatoren,Silikonöle.
UVP 10,76 Euro

Anwendung:
Sie wird täglich morgens und abends auf die gereinigten, trockenen Füße und Beine aufgetragen und einmassiert.

Mein Fazit:
Die Creme ist in einer Kunststofftube mit Klickverschluss abgefüllt. Sie hat eine gräuliche cremige Konsistenz und lässt sich leicht auf die Haut auftragen und verreiben. Sie zieht relativ schnell ein und hinterlässt keinen Film auf der Haut. Sie hat meine Beine und Füße optimal mit Feuchtigkeit versorgt, sie haben sich den ganzen Tag über gepflegt angefühlt. Trockenheitsanzeichen wie Juckreiz waren überhaupt nicht vorhanden.
Dementsprechend kann ich die Creme weiter empfehlen.



Kommentare